Sommernachtstraum

Projekt eberle 1 22

Sommernachtstraum

04

Projektbeschrieb


Das Entwickeln neuer Ideen geschieht meistens nicht während der regulären Arbeitszeit, sondern auf einer Skitour, einer abendlichen Joggingrunde oder auf dem Sofa, wenn der Tatort am Sonntagabend doch nicht so spannend ist, wie angepriesen.

Beim Projekt Sommernachtstraum sprudelten die Ideen nicht einfach aus mir heraus. Das Projekt beschäftigte mich über einen längeren Zeitraum, schliesslich sollte auch hier ein Traumgarten entstehen. Die schlauchartige Form des Grundstücks war bei der Findung der richtigen Formensprache eine Herausforderung.

Für folgenden Weg haben wir uns entschieden: Am westlichen Ende des Gartens planten wir eine grossflächige Terrassenplattform, die dem Aussenraum Tiefe und Struktur verleiht.

Dadurch konnten das schlauchartige Raumgefühl eliminiert und die Proportionen des Gartens korrigiert werden. Der in der Terrassenfläche integrierte Baum schliesst die Parzelle räumlich ab und versperrt die Sicht auf das Nachbarshaus. Ein Wasserbecken bildet eines der Highlights des Gartens. Durch das leise Plätschern entsteht eine beruhigende Klangkulisse.

Ein geschwungener Weg verbindet das Wohnhaus mit der Terrassenplattform. Entlang dieses Weges haben wir fünf Bäume versetzt platziert. Sie verleihen dem Garten mehr Tiefenwirkung und lassen ihn so breiter erscheinen. Die gewählte Bepflanzung ist das ganze Jahr hindurch attraktiv. Das Blühen der Zwiebelpflanzen läutet den Frühling ein und sorgt für ein Feuerwerk der Farbtöne, die den Garten zum Erstrahlen bringen. Im Sommer lösen die Gräser und Stauden die Zwiebelpflanzen ab und verleihen dem Garten eine neue Struktur. Im Spätsommer ziehen besonders die blühenden Hortensien und Gräser alle Blicke auf sich. Wenn die Tage kürzer werden und der Herbst vor der Tür steht, verfärben sich die Gräser und das Laub der Bäume. Der Garten erstrahlt in Gold-, Orange- und Rottönen, was das Ende einer wunderbaren Vegetationszeit bedeutet. Im Winter prägen die immergrünen, wellenförmigen Heckenpflanzen und die Bäume das Bild des Gartens, bis die ersten Sonnenstrahlen erneut den Frühling einläuten. Der Garten bietet das ganze Jahr ein traumhafte Pflanzenkulisse.

Das lange Grübeln hat sich gelohnt. Die zufriedenen Kunden geniessen nun ihren wohlverdienten Ruhestand im Traumgarten.

Projektierung als Geschäftsführer Parc`s